Step by Step Unternehmen

Schrittweise
zum Vermögen …

Mit kleinen Schritten zum großen Vermögen

“Erst laufen wir mit der Zeit dem Geld hinterher, später mit dem Geld der Zeit“, so heißt es. Würden wir allerdings dazu über­gehen, Geld­­anlagen nicht als Sprint sondern eher als Ausdauerlauf zu betrachten, wäre vieles leichter. Wenn wir unseren Lebens­standard im Alter halten möchten, ist – zu­sätz­lich zur gesetzlichen Rente – private Vorsorge unverzichtbar. Wer Kinder oder Enkelkinder hat, möchte vielleicht nach und nach Geld für eine Ausbildung, ein Studium oder ähnliches zur Seite legen. Ein Sparplan eignet sich optimal für den langfristigen Vermögensaufbau.

Dabei ist das regelmäßige Sparen in Invest­ment­fonds besonders transparent und flexibel. Es eignet sich hervorragend, um für besondere Träume oder für die Zukunft vorzusorgen, ohne den eigenen Lebensstil einzuschränken – ganz gleich, in welcher Lebensphase man sich gerade befindet. Über die Zeit entsteht auf diesem Weg ein statt­liches Vermögen. Bei Bedarf kann dann im Anschluss ein sogenannter Entnahmeplan eingerichtet werden, über den man sich regelmäßig Geld aus dem Vermögen aus­zahlen lassen kann.

Bereits ab 50 € im Monat oder pro Quartal können Sie ein Sparprogramm einrichten. Die Sparrate kann jederzeit geändert oder gestoppt werden und Sie sind an keinerlei Fristen oder Laufzeiten gebunden. Darüber hinaus haben Sie auch immer die Möglichkeit, zusätzliche Einmal­zahlungen zu leisten und im Fall der Fälle ist das Geld kurzfristig ver­füg­bar. Auch verbleibt das Invest­ment­fonds­guthaben in Ihrem Vermögens­bereich und wird im Rahmen der gesetzlichen Erb­folge oder gemäß Testament zu 100 % vererbt.

Dadurch, dass die Anteilspreise der Fonds naturgemäßen Schwankungen unterliegen, kaufen Sie in Korrekturphasen automatisch mehr Fonds­anteile. Dieser sogenannte „Cost-Average-Effekt“ wirkt sich langfristig sehr positiv auf die Wertent­wick­lung aus.

Ihr Step by Step-Vermögen –
Die Vorteile im Überblick

: hohe Flexibilität
: bereits ab 50 € im Monat
: die Sparraten können jederzeit
  geändert oder gestoppt werden
: keine Vertragsbindung, keine
  Kündigungsfristen
: weitere, zusätzliche Zahlungen
  sind jederzeit möglich
: Cost-Average-Effekt
: im Todesfall wird das gesamte
  Kapital vererbt
: Insolvenzschutz, da die Investition
  nur in Sondervermögen erfolgt

Die Auswahl der zur Verfügung stehenden Fonds ist groß. Je nach­dem, wie Ihre Anlage­strategie aussieht und wie viel Zeit Ihnen für den Vermögensaufbau zur Ver­fügung steht, wählen wir das für Sie passende Produkt aus.

Generell gilt: Je mehr Zeit Sie zur Verfügung haben, umso offensiver kann investiert werden, denn so haben Sie die Chance auf einen höheren Wertzuwachs.

Die Stansch Strategie

Sparplan in €

Beispiel Sparplan Einzahlungen Sparplan

Anhand eines globalen Aktienfonds möchten wir Ihnen das Prinzip eines Sparplans näher erläutern.

Nehmen wir einmal an, Sie hätten am 01.01.2001 einen Sparplan über 100 € monatlich in einen aktiv gemanagten Aktienfonds eingerichtet. Bis heute {Stand 30.06.2019} hätten Sie 22.200 € eingezahlt, der Depotwert jedoch würde bei 65.090 € liegen. Das heißt, Sie hätten trotz diverser Börsenkrisen unter anderem eine der größte Finanz- und Wirtschaftskrisen im Jahr 2008 und des schon seit geraumer Zeit anhaltenden Niedrig­zins­niveaus eine durchschnittliche jährliche Wertentwicklung von 10,58 % erzielt!

Bitte beachten Sie, dass diese Berechnung keine individuellen Kosten und Steuern berücksichtigt – die internen Fondskosten sind in der Entwicklung aber bereits enthalten. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind kein verlässlicher Indikator für zukünftige Entwicklungen.

Fazit

Ein Sparprogramm in Investmentfonds eignet sich her­vor­ragend für den langfristigen Ver­mögens­aufbau in kleinen Schritten.

Über die Auswahl der entsprechenden Anlagen kann individuell auf Ihre persön­liche Situation eingegangen werden.

Je nachdem, wie Ihr Anlagehorizont aus­sieht, werden defensivere oder offensivere Fonds aus­ge­wählt. Hierbei gilt: je offensiver die Strategie, umso höher die Chance auf eine attraktive Rendite – entsprechend höhere Kurs­schwan­kungen gehören in diesem Fall allerdings auch dazu.

Sie bevorzugen den persönlichen Kontakt
oder haben noch Fragen...

Sven Günther nimmt sich viel Zeit für die persön­liche Kundenbetreuung. Er stimmt die persönlichen Wünsche und die Bedarfsziele mit den Kunden ab und erstellt daraus ein individuelles Bild, das deren Situation und Menta­lität widerspiegelt. Darüber hinaus ist er Mitglied unseres Anlage­ausschusses.

Sven Günther

Sparkassenfachwirt : Privatkundenberater

Tel 0 57 22 912 91-77

sven.guenther@stansch.de

Unter der Leitung von Marcel Springer werden (Unternehmer-)Familien und deren Vermögens­werte generationen­übergreifend betreut. Hier  bringt er seine Erfahrungen aus der Zeit bei einer Privat­bank ein. Als Mitglied des Anlage­ausschusses küm­mert sich der Wirtschaftsjurist um die Zu­sammen­­stellung der ­Kundenportfolios und sucht mit seinen Kollegen nach sinnvollen Inves­titions­strategien. Marcel Springer ist Geschäftsführer in der Stansch Ver­mögens­strategien GmbH und Mitglied der Geschäftsleitung der Stansch Kapital­mangement & Service GmbH sowie der Stansch Vermögens­verwaltungs GmbH. Zudem ist der ehemalige Handballer verant­wortlich für die Marke­ting­aktivitäten der Unternehmensgruppe.

Marcel Springer

Diplom-Wirtschaftsjurist {FH} : Geschäftsführer

Tel 0 57 22 912 91-15

marcel.springer@stansch.de

Gern stehen wir telefonisch oder auch nach Terminvereinbarung persönlich zur Verfügung.